Olympos (Zypern)

Der Olympos, auch: Mount Olympos, ist mit 1952 m der höchste Punkt der Mittelmeerinsel Zypern.

Olympos , Skizentrum, im Hintergrund das Radarsystem, Photo : Augusta Stylianou

Überblick

Der Gipfel im Troodos-Gebirge ist nicht zugänglich, da auf dem allerhöchsten Punkt eine britische Radarstation (“golf balls”) der Royal Air Force gebaut wurde. Die 1974 installierte Anlage mit einem HF/VHF ionosphärischen Radarsystem dient zur taktischen Flugüberwachung im Umkreis von 1500 bis 3000 km.

Der Zugang erfolgt per Straße oder zu Fuß durch ein Tal, in dem es einige Wasserfälle gibt. In der Nähe des Berges Olympos liegt das bekannte Kykkos-Kloster.

An den Hängen des Berges gibt es zwischen Januar bis März das einzige Skigebiet Zyperns mit vier Schleppliften zwischen 150 und 500 Metern Länge. Außerdem sind hier zwei Langlauf-Loipen gespurt. Auf der Nordseite des Olympos befindet sich eine Abfahrt mit 120 Metern Höhenunterschied und einer Länge von 370 Metern, die von der FIS, dem internationalen Skiverband, anerkannt wurde. Seit 1977 findet hier ein alljährliches Internationales Ski-Wettrennen der Fédération Internationale de Ski (FIS) statt.

Weblinks

Von "http://de.wikipedia.org/"
Der Inhalt dieser Seite steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation