Memnon

Memnon getroffen von Achilles fällt in die Hände seiner Mutter Eos, Detail eines Attischen Rote-Figur Kalyx Kraters , c. 490-480 c. Chr., Museum of Fine Arts, Boston.

Memnon war nach der griechischen Mythologie König der Äthioper. Der Sage nach war er Sohn von Eos, Göttin der Morgenröte, und des Tithonos. Memnon erschlug einen Sohn von Nestor, Antilochos. Für diese Tat büßte er vor Troja durch Achilleus mit seinem Leben. Nach ihm wurde die Memnonssäule bei Theben in Ägypten benannt, die allmorgendlich beim Aufgang der Sonne einen als Gruß des Sohnes an seine Mutter gedeuteten Ton von sich gab.



Von "http://de.wikipedia.org/"
Der Inhalt dieser Seite steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

Lexikon der Griechischen Mythologie

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M

N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z